Rezepte

600 ml Rindssuppe
10 Bl. Gelatine
Salz, Pfeffer
2 cl Sherry
1 Spritzer Tabasco
40 g gehackte Petersilie
Gelee
Rindssuppe erwärmen. Mit Salz, Pfeffer, Sherry und Tabasco abschmecken. Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und in der warmen Suppe auflösen. Überkühlen lassen und die Petersilie zugeben. Terrinenform in Eiswasser stellen. Eine dünne Schicht Gelee hineingießen und erstarren lassen. Wellness-Schinken in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Schichtweise Schinken und Gelee eingießen (Wichtig: jede Schicht 10 Min. gelieren lassen). In der Mitte der Terrine wird das Krenmousse eingefüllt. Dann wieder schichtweise die Terrine mit Schinken und Gelee fertig stellen.
150 g Sauerrahm
50 ml Milch
1/4 Krenwurze gerissen
1 cl Zitronensaft
2 1/2 Blatt Gelatine
Salz
Cayennepfeffer
50 g Obers geschlagen
350 g Prinzessbohnen
1 Schalotte
1 EL Sonnenblumenöl
2 Paradeiser
Vogerlsalat
 
 
 
100 ml Sherryessig
80 ml Rindssuppe
2 EL Zucker
1 EL Salz
250 ml Sonnenblumenöl
2 EL gehackte Dille
Krenmousse
Sauerrahm, Milch, Zitronensaft und Kren mit dem Stabmixer gut mixen, dann durch ein Sieb passieren. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken. 3 EL der Sauerrahmmasse über Wasserbad erwärmen und die Gelatine darin auflösen. Danach wieder in die restliche Rahmmasse einrühren. Kühl stellen bis diese Masse leicht geliert. Danach das geschlagene Obers unterheben.
 
Bohnensalat
Prinzessbohnen in Salzwasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Schalotten fein schneiden und im Sonnenblumenöl anschwitzen. Paradeiser häuten, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Prinzessbohnen längs halbieren bzw. in kleinere Stücke schneiden. Bohnen mit Schalotte und Paradeiswürfel vermengen.
Vinaigrette
Essig, Suppe, Zucker, Salz und Sonnenblumenöl mit dem Mixer aufmixen. Dann gehackte Dille unterheben. Terrine mit einem scharfen Messer aufschneiden, auf einem Teller anrichten. Bohnen mit Vinaigrette abschmecken und um die Terrinenscheibe anrichten. Mit Vogerlsalat ausgarnieren und mit etwas Vinaigrette beträufeln.
Tipp für fortgeschrittene Köche
Am Anfang Boden und Seitenwände der Terrinenform ausgelieren. Die fertige Terrine lässt sich dann besser schneiden.

VIELLEICHT AUCH INTERESSANT FÜR DICH