Rezepte



Pizza Fritta

 
mit Backofenschinken

Zutaten für 6 Pizza Fritta:

500g Mehl
1/2 frische Germ
320 ml lauwarmes Wasser
1 Tl Zucker
1 Tl Salz
Öl

Belag:
1 Pk Backofen Schinken
250g Ricotta
50g Parmesan
1 Kugel Mozarrella
6 Basilikumblätter

Tomatensauce:
200g Tomaten
1 kl Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1TL Honig
Salz Pfeffer, etwas Chili
Spitzer Zitronensaft
frische Kräuter

Zubereitung:
1. Im lauwarmen Wasser die Hefe mit Zucker , Salz und ein EL Mehl vermengen und gut 10 Minuten wirken lassen. Zum restlichen Mehl geben, 10 Minuten mit etwas Öl zu einem glatten Teig kneten. gut 45 Minuten rasten lassen. Danach nochmals zusammen kneten und erneut 30 Minuten aufgehen lassen

2. In der Zwischenzeit die Tomatensauce bereiten. Tomaten kreuzweise einschneiden und kurz blanchieren. Enthäuten und klein schneiden. Ebenso den Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden. In einem Topf etwas Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig anlaufen lassen, Tomatenstücke dazu würzen mit Salz Pfeffer und Chili. Ebenso kommt der Honig und der Zitronensaft hinzu. Mit etwas Wasser aufgiessen und einreduzieren lassen. Zum Ende frische Kräuter wie Basilikum, Romsarin, Thymian unterheben.

3. Nachdem der Teig 2 Mal aufgegangen ist, vorsichtig aus der Form, in 6 Teile Kugeln formen und ein letztes Mal gut 15 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit bereiten wir unsere Fülle zu. Dazu einfach Ricotta mit geriebenen Parmesan, Salz Pfeffer gut vermengen. Mozarella in 6 Teile zupfen. Der Schinken kann gerne so bleiben wie er ist.

4. Eine Teigkugel mit etwas Öl flachdrücken und „ausziehen“. Besser kein Nudelholz vermengen. Auf einer Seite mit etwas von der Ricottamasse bestreichen, eine Scheiben Backofen Schinken darauf, etwas Mozarella darüber zupfen und ein Basilikumblatt reinlegen. Zusammenklappen und die Ränder gut verschliessen. Mit allen 6 Teigkugeln wiederholen

5. In einem Topf reichlich Öl erhitzen. Mit einem Holzkochlöffeln könnt ihr testen ob das Öl schon heiss genug ist. Pizza Fritta einlegen und ca 2 Minuten auf jeder Seite goldbraun rausbacken.

6. Mit etwas Sauce am Teller anrichten und schön holt ihr euch ein Stückchen Neapel nach Hause.

VIELLEICHT AUCH INTERESSANT FÜR DICH