Nachhaltig & Regional

Viele gute Gründe für Berger Schinken – Unsere Werte und Überzeugungen

Durchgehende Nachhaltigkeit ist das Konzept des 2009 gestarteten Projektes
REGIONAL-OPTIMAL

Wir garantieren:
100% Schweinemast in Österreich
100% gentechnikfreies Futter
Mais, Getreide und Eiweißfutter zu 100% aus Österreich bzw. dem nahen Donauraum
100% Erfüllung der AMA-Gütesiegel Standards
Klimaschonende Transportwege von maximal 50 Kilometer zum eigenen Schlachthof
Lückenlose Kontrolle durch internetbasiertes Datenprogramm
Gemeinsame Initiative mit der Universität für Bodenkultur Wien

Warum in die Ferne schweifen?

Landwirt Foto
Das Gute liegt bei Berger tatsächlich nah. Sehr nah sogar. Denn die Tiere für unsere REGIONAL-OPTIMAL-Produkte wachsen ausschließlich bei derzeit 40 ausgewählten österreichischen Bauern im Umkreis von maximal 50 Kilometern zu unserem Standort in Sieghartskirchen auf. Und weil auch ein REGIONAL-OPTIMAL-Schwein ist, was es frisst, lassen wir uns auf Kompromisse erst gar nicht ein. Das Futter bleibt zu 100% gentechnikfrei und stammt aus dem Eigenanbau der Landwirte oder aus dem nahen Donauraum. Durch den Verzicht auf Sojaschrot aus Übersee können wir klimaschädliches CO2 einsparen und zugleich die Existenz der Bauern in der Region sichern.
50
km
maximale ENTFERNUNG
Gut für die Bauern der RegionDie Schweinemastbetriebe für REGIONAL-OPTIMAL liegen im Tullnerfeld/NÖ …
0
kg
Soja aus SÜDAMERIKA
Gut für die andere Seite der WeltHerkömmliche Schweinefütterung benötigt Soja aus Lateinamerika…
100
%
frei von GENTECHNIK
Gut ohne GentechnikREGIONAL-OPTIMAL wird konsequent gentechnikfrei erzeugt…
70049
to
CO2e EINGESPART
Gut für unser KlimaFuttermittel aus einem Umkreis von nur 500 km… Solarthermie & Photovoltaik

Jede Entscheidung, die wir heute treffen, hat Auswirkungen auf das zukünftige Wohl von Mensch, Tier und Umwelt. Das wissen wir. Danach handeln wir. Und das verstehen wir unter nachhaltigem Wirtschaften.

Mag. Rudolf Berger
Wirtschaft Verantwortung

Wirtschaft treiben, Verantwortung übernehmen.

Als Unternehmen mit Leib und Seele ist es uns wichtig, Entscheidungen mit Herz und Verstand zu treffen. In diesem Sinne haben wir bereits 2015 die Berger Tierwohlinitiative (BeTI) gegründet.
BeTI wird wissenschaftlich von der Universität für Bodenkultur (BOKU) begleitet. Im Zentrum steht die Festlegung von Richtlinien zur Erhöhung des Tierwohls.
Unser Ziel ist die Verbesserung der Lebensbedingungen der Schweine auf unseren REGIONAL-OPTIMAL Partnerhöfen. Dazu gehören ein funktionierendes Gesundheits-Management, eine tierfreundlich gestaltete Umgebung – wie die Verbesserung des Stallklimas – und die Einhaltung tierethischer Grundregeln.
Das verstehen wir unter Wirtschaft mit Verantwortung.

Honig vor Ort

Seit dem Frühjahr 2017 beherbergen wir 10 Bienenvölker mit jeweils 50.000 Bienen. Das heißt rund 500.000 Bienen haben bei uns ein neues Zuhause gefunden und erzeugen ca. 200 kg Honig hier vor Ort.
Durch das Bestäuben von Blüten tragen Bienen nicht nur zum Erhalt einer ökologischen Pflanzenvielfalt bei, sondern sorgen auch für den Schutz zahlreicher Tierarten, die sich von den Früchten der Pflanzen ernähren.
500000
fleißige
BIENEN
Bienen
Solar und Photovoltaik

Nachhaltig bei der Energie

Wir erzeugen mit einer 1.087 m² großen Solarwärmeanlage Energie, die zum Kochen von Schinken verwendet wird.
Im Jahr 2014 wurde unsere solarthermische Anlage um 121 m² Hochtemperatur-Sonnenkollektoren erweitert und eine 1.183 m² große Photovoltaikanlage errichtet. Der hier erzeugte Strom wird direkt im Betrieb zur Kühlung und Klimatisierung eingesetzt.

Nachhaltig beim Recycling

Mehr als 1.000 Tonnen CO2-Äquivalente – so viel Kunstoffe entpflichten wir pro Jahr an die ARA. Das entspricht fast 10.000.000 PKW-Kilometern.
Somit werden Primärrohstoffe und Energieträger eingespart und Emissionen schädlicher Treibhausgase vermieden.
ARA Zertifikat