Rezepte



Szegediner Gulasch

 
mit REGIONAL OPTIMAL Schweineschulter

Zutaten

1kg Schweineschulter
4 Zwiebel (ca. 250g)
1 Esslöffel Butterschmalz
1 Teelöffel Kreuzkümmel
1 Teelöffel Chilipulver
6 Pfefferkörner schwarz
5 Wacholderbeeren
1 Esslöffel brauner Zucker
800g Sauerkraut
250ml Weisswein trocken
250ml Gemüsesuppe
2 Esslöffel Paprikpulver edelsüss
4 Lorbeerblätter
1 Esslöffel Paradeismark
1 Becher Crème fraîche 125g
1kg Erdäpfel festkochend
60g Butter
Petersilie frisch oder gefroren
2 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Pfeffer
500ml Wasser
Schnittlauch frisch zum garnieren
1 Becher Sauerrahm 250g als Topping
1 Bio-Zitrone

Zubereitung:

• Fleisch auspacken, mit Leitungswasser abwaschen, mit Küchenrolle trocken tupfen und 1 Stunden ruhen lassen bei Raumtemperatur
• 4 Zwiebel schälen und klein würfeln
• Fleisch in 2cm große Würfel schneiden
• Kochtopf vorheizen auf höchster Stufe
• 1 Esslöffel Butterschmalz in den Topf und die Hälfte des Fleisches dazugeben
• Scharf anbraten und dann die zweite Hälfte des Fleisches dazugeben
• Zwiebel dazugeben und einen Teelöffel Kreuzkümmel dazugeben
• Einige Minuten scharf anrösten lassen
• 1 Teelöffel Chilipulver und 1 Teelöffel Salz beigeben
• 6 Pfefferkörner schwarz und 5 Wacholderbeeren zugeben
• 1 Esslöffel brauner Zucker hilft dabei das alles Karamellisiert
• Jetzt alles so lange rösten lassen auf höchster Stufe bei keine Flüssigkeit am Topfboden erkennbar ist. Wichtig immer umrühren, damit nichts anbrennt!
• Sauerkraut gegebenfalls kurz waschen und in mundgerechte Stücke schneiden
• Mit 205ml Weisswein ablöschen wenn keine Flüssigkeit mehr zu sehen ist und dann 250ml Gemüsesuppe dazugeben
• Topf auf mittlere Hitze zurückschalten
• 2 Esslöffel Paprikapulver edelsüss, 4 Lorbeerblätter, 1 Esslöffel Paradeismark und Sauerkraut in den Topf geben
• 500ml Wasser dazugeben bis alles im Topf vollständig mit Flüssigkeit bedeckt ist (hier kannst du je nach Kraut weniger oder mehr Wasser benötigen)
• Deckel auf den Topf und alles mit mittlerer Hitze 90min kochen lassen
• 1 Becher Crème fraîche zugeben (125g)
• Mit Salz abschmecken (ich gebe noch einen Teelöffel dazu) und dann reibe ich die Schale einer Bio-Zitrone (halbe Zitrone) dazu.

Beilage:
• 1kg Erdäpfel festkochen schälen
• in Salzwasser 20-25min kochen lassen
• 60g Butter zugeben und frische Petersilie zugeben
• Salz, Pfeffer

Anrichten:
• Mit Erdäpfel anrichten
• 1 Esslöffel Sauerrahm dazugeben und mit frischen Schnittlauch und etwas Zitronenschale anrichten

Tipp:
• Schneide das Sauerkraut vor dem Kochen in biss gerechte Stücke, dann kann man es einfach essen!
• Die Schale einer frischen Bio-Zitrone gibt dem Gericht einen Fruchtigkeits-Kick!

VIELLEICHT AUCH INTERESSANT FÜR DICH