Rezepte

Schinken-Strudel

 
mit Backofen-Schinken

Zutaten für 4-6 Portionen

400 g Pizza-Teig (aus dem Kühlfach)
200 g Mozzarella (würfelig geschnitten)
150 g passierte Tomaten
Salz, Pfeffer, Zucker, Olivenöl
200 g Backofenschinken (in Scheiben)
1-2 grüne Chilischoten (je nach Schärfegrad, gehackt)
1 Ei
frisches Basilikum

Backpapier

Zubereitung

Backofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Pizzateig zu einem Rechteck in der Größe des Blechs ausrollen, 1 cm am Rand aussparen.

Passierte Tomaten mit Salz, Pfeffer, Zucker und Olivenöl würzen. Teig mittig mit der Tomatensauce bestreichen, es sollte links und rechts noch ca. 10 cm Teig frei bleiben.  Tomatensauce mit der Hälfte des Käses belegen, Schinken und Chili darauf legen, mit dem restlichen Käse abschließen, mit Basilikum großzügig bestreuen und falls noch Tomatensauce übrig ist, mit dem Rest beträufeln.

Teig links und rechts waagrecht in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Nun abwechselnd einen Streifen von links und einen von rechts zur Mitte führen, überkreuzen. So verfahren, bis alle Streifen in der Mitte des Teiges liegen und sie eine Art Strudel geformt hat.

Ei verquirlen, Strudel damit bepinseln. Ca. 20 Minuten im Ofen backen. Vor dem Essen kurz überkühlen lassen.

VIELLEICHT AUCH INTERESSANT FÜR DICH