Rezepte

Schinken-Bärlauch-Brot

 
mit Römer-Schinken

Zutaten

680 g Pizza Teig
200 g Butter (Zimmertemperatur)
6 Zehen Knoblauch (gepresst)
6 EL gehackten Bärlauch
1 TL Salz
300 g Mozzarella
300 g Cheddar Käse
10 Scheiben Römer-Schinken

Kräuterrahm:
1 Becher Sauerrahm
4 EL gemischte Kräuter
1 TL Estragonsenf
1 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen.
Pizzateig zu einem Rechteck von der Größe 45 x 25 cm ausrollen. Mozzarella in kleine Würfel schneiden, Cheddar reiben. Schinkenscheiben einmal teilen, sodass man 20 gleich große Teile bekommt.

In einer mittelgroßen Schüssel Butter, Knoblauch, Bärlauch, Salz und Pfeffer zu einer glatten Masse verrühren. Auf dem Pizzateig verteilen (evtl. eine Spachtel dafür verwenden).

Den Teig in 20 Rechteckte teilen (nicht durchschneiden, nur markieren). Nun in diese Rechtecke abwechselnd den Mozzarella und Cheddar verteilen. Dann auf jedes Rechteck eine Scheibe Schinken legen.
Teig nun in die 20 Teile teilen, jeweils vier aufeinandersetzen und hochkant in die Kastenform setzen. In Summe werden fünf Stapel à vier Rechtecken in die Kastenform geschlichtet.

35 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist. Die Teigstücke lassen sich einzeln ablösen. Pur oder in einen Kräuterrahm tauchen.

VIELLEICHT AUCH INTERESSANT FÜR DICH